Preise der Deutschen Zoologischen Gesellschaft

2012 Werner Rathmayer Sonderpreis Jugend forscht

"Werner- Rathmayer- Preis" der Deutschen Zoologischen Gesellschaft e. V. für eine originelle Arbeit aus dem Bereich der Zoologie


500 €

Linda Marx
(17)

Johannes-Kepler-Gymnasium, Chemnitz















Verzweigte Familie

Neue Arten vor der Haustür - Untersuchungen zur Chemnitzer Trauermückenfauna (Diptera: Sciaridae)

Trauermücken, Sciaridae, passen sich den extremsten Lebensbedingungen an und kommen daher fast überall vor. Diese Familie zählt zur Ordnung der Diptera, auch Zweiflügler genannt. Sie ist relativ unbekannt und wurde in den letzten Jahrzehnten nur wenig erforscht. Um einige Lücken in der Dokumentation der Trauermückenfauna Sachsens schließen zu können, führte Linda Marx Untersuchungen im Chemnitzer Zeisigwald durch. Die junge Forscherin stellte Fallen auf und präparierte ihre Fänge. Anschließend bestimmte und analysierte sie diese. Auf diese Weise konnte sie zehn neue Arten für Sachsen nachweisen und eine Art neu beschreiben, die in diesem Jahr in einer Fachzeitschrift veröffentlicht wird.

Die Preisträgerin wurde beim Finale des 47. Bundeswettbewerb der Stiftung Jugend forscht vom 17.-20. Mai in Erfurt ermittelt. Der Preis beinhaltet die Einladung zur Jahrestagung der Deutschen Zoologischen Gesellschaft (21.-24.9.2012 in Konstanz). Die Nachwuchswissenschaflterin wird dort dem Fachpublikum vorgestellt.

s. auch: https://www.jugend-forscht.de/index.php/projectsearch/detail/6038.4526



© 14.9.2012 Deutsche Zoologische Gesellschaft e.V., DZG