Preise der Deutschen Zoologischen Gesellschaft


2006 Werner Rathmayer Sonderpreis Jugend forscht

"Werner-Rathmayer-Preis" der Deutschen Zoologischen Gesellschaft e. V. für eine originelle Arbeit aus dem Bereich der Zoologie


500 €

Markus Neumann (19)
Chemnitz
E-Mail: magicneumann@gmx.de

Johann-Wolfgang-v.-Goethe-Gymnasium


















Fangschrecken im Fokus


Die Gottesanbeterin Pseudocreobotra wahlbergii -
Beobachtungs- und Forschungsergebnisse bei Haltung und Zucht

Ihren Namen erhielt sie durch die gebetsartige Haltung ihrer Fangarme: die Gottesanbete-
rin. Das bizarre Insekt, das seine Farbe je nach Untergrund wechseln kann, ist in Deutsch-
land sehr selten. Nach sechsjähriger Forschung legte Markus Neumann die weltweit erste wissenschaftliche Einzelbetrachtung zur Blütengottesanbeterin vor. Seine Arbeit umfasst darüber hinaus eine Vielzahl von neuen Erkenntnissen zu Gottesanbeterinnen im Allgemei-
nen. So fand der junge Insektenforscher heraus, dass diese Tiere tatsächlich schwimmen können. Zudem hat er erstmals Videodokumentationen und Fotoaufnahmen dieser Tierart gemacht.

Der Preis wurde am 21. Mai 2006 beim 41. Bundeswettbewerb der Stiftung Jugend forscht von Frau Martina Rathmayer überreicht.

s. auch : http://www.jugend-forscht.de/index.php/projectsearch/detail/6038.2515

© 24.05.2006 Deutsche Zoologische Gesellschaft e.V., DZG