Preise der Deutschen Zoologischen Gesellschaft


Walther Arndt PreisträgerInnen alle 2005 2007 2009 2011 2013 2015- home


2015
Forschungspreis

Preisträgerin 2015

"Walther Arndt-Preis" der Deutschen Zoologischen Gesellschaft e.V. für

Nachwuchswissenschaftler---
im Bereich der Zoologie –

5.000 €




Dr. Mirjam Knörnschild





























Die DZG verleiht den Walther Arndt Preis für Nachwuchswissenschaftler 2015 an

Frau Dr. Mjriam Knörnschild, Universität Ulm


http://mirjam-knoernschild.org/

Die Preisverleihung findet am 11. September 2015 im Rahmen der
108. DZG Tagung in Graz statt.


Mirjam Knörnschildist eine Verhaltens- und Evolutionsbiologin, die nach ihrem Biologie-Studium in Oldenburg 2009 an der Universität Erlangen-Nürnbergbei Otto von Helversen promovierte. Danach war sie an der Universität Ulm als wissenschaftliche Mitarbeiterin bei Elisabeth Kalko tätig und habilitierte sich dort 2013 im Fach Zoologie/Ökologie. Seit 2014 ist sie zudem eine assoziierte Forscherin des Smithsonian Tropical Research Institutes (STRI) in Panama. Im Juni 2015 ist Mirjam Knörnschild als Heisenberg-Stipendiatin von Ulm an die Freie Universität Berlin gewechselt, wo sie die nächsten Jahre forschen und lehren wird. Besonders freut sie sich hierbei auf die Zusammenarbeit mit Constance Scharff.

Die Forschungsinteressen von Mirjam Knörnschild sind im Bereich der Tierkommunikation und -kognition angesiedelt; ein besonderes Augenmerk liegt dabei auf der Bedeutung von Lernprozessen für die Ontogenie komplexer Verhaltensweisen (z.B. Territorialität, Balz und Jagdverhalten).Mirjam Knörnschild arbeitet überwiegend mit tropischen Fledermäusen, da deren hochgradig diverse Vokalisationen, Sozialstrukturen und Ernährungsweisen sie sehr faszinieren. Da sich Mirjam Knörnschild besonders für die akustische Kommunikation und Lernfähigkeit von Säugetieren interessiert, sind Fledermäuse ein ideales Taxon für ihre Forschung.
Ihre Forschung wird momentan von der Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) gefördert. Frühere Geldgeber warendie Eliteförderung für PostdoktorandInnen der Landesstiftung Baden-Württemberg, die Universitätsgesellschaft Ulm, der Deutsche Akademische Austauschdienst (DAAD), die National Geographic Society und die Studienstiftung des deutschen Volkes.


© 12.06.2015 Deutsche Zoologische Gesellschaft e.V., DZG