Pressemitteilungen


Wissenschaftler aus verschieden Bereichen der Zoologischen Forschung treffen sich zur
101. Jahresversammlung der Deutschen Zoologischen Gesellschaft (DZG) e. V. vom 19. bis 22. September 2008 in Jena.

Aktuelleste Forschungsergebnisse aus antarktischen Ökosystemen zur Biodiversität und zum Einfluss des Klimawandels auf marine Systeme werden ebenso präsentiert wie neueste Forschungsansätze auf molekularer Ebene in der Genomforschung. Ein weiteres Schwerpunktthema der Tagung ist die Evolution komplexer morphologischer Strukturen. Neueste Ergebnisse dazu werden am Beispiel der Evolution des Wirbeltierkopfes vorgestellt.

Darüber hinaus bietet die facettenreiche Auswahl an Symposien-Hauptvorträgen, die von den unterschiedlichen Fachgruppen der DZG zusammengestellt wurde, eine außerordentliche Themenvielfalt, die sich in vielen spannenden Vorträgen widerspiegelt.

Die Tagung wird am 19. September in der Aula der Friedrich-Schiller-Universität Jena mit öffentlichen Vorträgen zur Bilderwelt Ernst Haeckels und zum 100jährigen Jubiläum des Phyletischen Museums eröffnet. Das wissenschaftliche Vortragsprogramm findet vom 20. bis 22. September in den Hörsälen des FSU Campus im Stadtzentrum statt. Alle Tagungsteilnehmer erhalten freien Eintritt zum Phyletischen Museum während der Tagung.

Über Wurzeln der Evolutionstheorie und Stammesgeschichte in Jena wird in öffentlichen Abendvorträgen berichtet: am Freitag, den 19.9.2008 um 18:00 Uhr in der Aula des Universitäts-Hauptgebäudes (Fürstengraben 1), M.S. Fischer - “100 Jahre Phyletisches Museum”, O. Breidbach - “Die Bilderwelt von Ernst Haeckel”, und am Montag, den 22. 9. 2008 um 18:00 Uhr, Großer Hörsaal der Zoologischen Institute, Erbertstr. 1, U. Hoßfeld - “Haeckel und die Folgen für die Biologie”. Der Eintritt zu diesen Veranstaltungen ist frei.

Ein Höhepunkt der diesjährigen Jahrestagung ist die Verleihung der Karl Ritter von Frisch Medaille an Prof. Dr. Gerhard Heldmaier aus Marburg. Es ist der bedeutendste Wissenschaftspreis der Zoologie im deutschsprachigen Raum. Die Preisverleihung findet am 21. September 2008 im Planetarium in Jena statt.

Derzeitiger Präsident der DZG ist Prof. Dr. Johann-Wolfgang Wägele (Bonn). Die Tagung wird organisiert von PD Dr. Michael Nickel, Prof. Dr. Martin S. Fischer (Institut für Spezielle Zoologie und Evolutionsbiologie mit Phyletischem Museum, Jena), Prof. Dr. Jürgen Bolz (Institut für Allgemeine Zoologie und Tierphysiologie, Jena), Prof. Dr. Stephan Halle (Institut für Ökologie, Jena).


Weitere Informationen zur Tagung siehe
http://www.dzg2008.de/


Tagungssekretariat:
Sandra Rüdiger
Institut für Spezielle Zoologie und Evolutionsbiologie
mit Phyletischem Museum
e-Mail: sekretariat@dzg2008.de
+49 3641 94 91 40

Tagungsbüro:
19. 9. 2008, Foyer, Universitätshauptgebäude (UHG), Fürstengraben 1,  07743 Jena
20. – 22. 2008, Raum 120, Hörsaalgebäude, Ernst-Abbe-Platz 1, 07743 Jena

Weitere Informationen:

Tagungsposter: http://www.dzg2008.de/Poster_DZG2008.pdf
Flyer: http://www.dzg-ev.de/de/jahrestagung/2008_jena_101/flyer_dzg2008.pdf

© 05.09.2008 Deutsche Zoologische Gesellschaft e.V., DZG