Stellenausschreibung
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Universität Siegen, Department Chemie-Biologie

Biologisch-technische/r Assistent/in

Bewerbungsschluss: 4. 5. 2012
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
[Druckversion .pdf]

Die Universität Siegen ist mit ca. 16.000 Studierenden, 1.600 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, davon ca. 1.000 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern eine innovative und interdisziplinär ausgerichtete Universität. Sie bietet mit einem breiten Fächerspektrum von den Geistes-und Sozialwissenschaften über die Wirtschaftswissenschaften bis zu den Natur-und Ingenieurwissenschaften ein hervorragendes Lehr-und Forschungsumfeld mit zahlreichen inter-und transdisziplinären Forschungsprojekten. Die Universität Siegen ist als familiengerechte Hochschule ausgezeichnet.

In der Naturwissenschaftlich-Technischen Fakultät ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt im Department Chemie-Biologie die Stelle

einer Biologisch-technischen Assistentin oder
eines Biologisch-technischen Assistenten

(Entgeltgruppe 9 TV-L)

mit der regelmäßigen Arbeitszeit im Fach Biologie für zwei Jahre zu besetzen. Eine Dauerbeschäftigung wird angestrebt.

Aufgaben:

-Vorbereitung von Praktika und Assistenz bei der Durchführung von Praktika im Rahmen der Lehramtsausbildung im Fach Biologie mit besonderem Schwerpunkt im molekular-genetischen und mikrobiologischen Bereich. Es handelt sich auch um Tätigkeiten mit gentechnisch veränderten Organismen in einem Labor der Sicherheitsstufe S1.

-Vor-und Nachbereitung von Praktikumsveranstaltungen der Biologie
-Unterstützung in der Lehre
-Unterstützung bei aktuellen Forschungsprojekten der Biologie sowie Durchführung und Dokumentation von Laborversuchen
-Selbstständiges Einarbeiten in neue Labortechniken
-Beschaffung von Materialien und Durchführung von Wartungsaufgaben
-Mitarbeit in der Chemikalienverwaltung
-Arbeiten an analytischen Geräten (u.a. HPLC, GC)


Voraussetzung

-Abgeschlossene Ausbildung zur biologisch-technischen Assistentin bzw. zum

biologisch-technischen Assistenten mit staatlicher Anerkennung
-Fähigkeit zum eigenständigen und teamorientierten Arbeiten
-Kenntnisse und Erfahrungen im biochemischen und molekular-genetischen Bereich

(PCR, Sequenzierung, etc.)
-Mikrobiologische Erfahrungen im diagnostischen Bereich
-EDV-Kenntnisse (Microsoft Office 2010) sowie die Bereitschaft zur Einarbeitung in

verschiedene Analyse-Programme und die Pflege der Internetseiten der Biologie
-Ausbildung zum Ersthelfer ist erwünscht
-Berufserfahrung ist erwünscht

Die Universität Siegen strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen an, entsprechend qualifizierte Frauen werden um ihre Bewerbung gebeten. Die Universität Siegen bietet gute Möglichkeiten, Beruf und Familie zu vereinbaren.

Bewerbungen geeigneter Schwerbehinderter sind erwünscht. Auskunft erteilt Frau Universitätsprofessorin Dr. Klaudia Witte, Tel. 0271/740-3297 oder per Email:
witte@biologie.uni-siegen.de .

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen richten Sie bitte unter Angabe der Kennziffer
18/12 bis zum 4. Mai 2012 an das Personaldezernat der Universität Siegen, 57068 Siegen.

Informationen über die Universität Siegen finden Sie auf unserer Homepage
www.uni-siegen.de .



© 23.04.2012 Deutsche Zoologische Gesellschaft e.V., DZG