Stellenausschreibung
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Niedersächsischer Landesbetrieb für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz, Hannover

Biologe/in - Artenschutz Datenmanagement

Bewerbungsschluss: 24.3.2017
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

In der Betriebsstelle Hannover-Hildesheim des Niedersächsischen Landesbetriebs für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz (NLWKN) ist im Geschäftsbereich VII "Landesweiter Naturschutz“, Aufgabenbereich VII.3, "Kontrollaufgaben im Artenschutz", am Standort Hannover zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle

einer Biologin / eines Biologen
als Fachkraft für Datenmanagement im internationalen Artenschutz
befristet auf 3 Jahre zu besetzen. Die Eingruppierung erfolgt nach Entgeltgruppe 13 TV-L.

Allgemeine Aufgabenbeschreibung:
Der Aufgabenbereich VII.3 berät als Teil der Niedersächsischen Fachbehörde für Naturschutz die unteren Naturschutzbehörden und andere Vollzugsbehörden in Fragen des internationalen Artenschutzes. Darüber hinaus werden im Rahmen des Vollzugs von nationalen und internationalen Artenschutzvorschriften zentral für ganz Niedersachsen Ausnahmen und Befreiungen von Vermarktungsverboten und Kennzeichnungspflichten erteilt, sowie die gesetzlich vorgeschriebenen Tierbestandsmeldungen über die Haltung besonders geschützter Wirbeltiere erfasst.

Aufgaben auf dem Arbeitsplatz:
Sie leisten Beiträge beim Aufbau und zur Weiterentwicklung des Fachinformationssystems Naturschutz (FIS-N). Zu den Aufgaben gehören fachwissenschaftliche Beiträge zur Weiterentwicklung und Implementierung einer neuen Fachanwendung für den Bereich „Internationaler Artenschutz/Kontrollaufgaben“, Beiträge zur Neuausrichtung des Datenmanagements im Aufgabenbereich sowie die Beratung der unteren Naturschutzbehörden.

Die Tätigkeiten sind insbesondere:
  • Ermittlung, Darstellung und fachliche Optimierung der Geschäftsprozesse des Aufgabenbereiches „Internationalen Artenschutzes/Kontrollaufgaben“
  • Erarbeitung des Fachkonzeptes für das Datenmanagement im Aufgabenbereich inklusive Erstellung des Anforderungskatalogs und Pflichtenheftes für die Weiterentwicklung und Anpassung einer neuen Fachanwendung
  • Unterstützung der datentechnischen Entwicklungsarbeiten sowie Aufbau und Pflege der Datenbank einschließlich fachlicher Wertekataloge und Erarbeitung von datenbankbasierenden Prüfroutinen
  • Aufbereitung der vorhandenen Fach- und Vollzugsdaten für den Import in die neue Datenbank einschließlich technischer Plausibilitätsprüfungen und Überarbeitung nach fachwissenschaftliche Qualitätsstandards
  • Unterstützung der Fachkollegen bei der Umstellung von Arbeitsprozessen einschließlich Neustrukturierung der Aktenverwaltung sowie fachtechnische Betreuung der Nutzer
  • Fachliche Beratung und Unterstützung der niedersächsischen Vollzugsbehörden in Bezug auf Verbote von Haltung, Zucht und Handel mit besonders geschützten Arten, auch bei Kontrollen vor Ort, auf Basis der im NLWKN vorhanden vollzugsrelevanten Daten
  • Mitwirkung in der Projektsteuerungsgruppe FIS-N des Geschäftsbereichs VII einschließlich der Mitarbeit an themenübergreifenden Konzepten des Geschäftsbereichs

Ihr Profil:
  • Abgeschlossenes Hochschulstudium der Biologie mit Abschluss Diplom oder Master (Schwerpunkt Zoologie mit guten Artenkenntnissen der globalen Fauna)
  • Sehr gute EDV-Kenntnisse im Umgang mit gängigen Office-Systemen, insbesondere Datenbankprogrammen wie MS-Access, sowie Kenntnisse zur Erstellung komplexer SQL-Abfragen
  • Sichere Beherrschung der deutschen Sprache in Wort und Schrift
  • Sehr gute Organisationsfähigkeit und prozessorientiertes Denken
  • Erfahrungen im strukturierten Umsetzen komplexer Prozesse mittels GeschäftsprozessModellierung und Anforderungsmanagement in Software-Projekten sind von Vorteil
  • Erfahrung mit der Anwendung von Konfliktlösungsstrategien ist von Vorteil
  • Ggültige Fahrerlaubnis (Klasse B oder 3) und die Bereitschaft ein Dienstfahrzeug zu führen
  • Verwaltungserfahrung sowie Kenntnisse bei der Rechtsanwendung sind von Vorteil

Der Arbeitsplatz ist grundsätzlich teilzeitgeeignet, die ordnungsgemäße Aufgabenerledigung muss jedoch sichergestellt sein. Die Bereitschaft zur Durchführung ganz- und mehrtägiger Dienstreisen wird vorausgesetzt.
Zum Abbau einer Unterrepräsentanz im Sinne des Niedersächsischen Gleichberechtigungsgesetzes werden Bewerbungen von Frauen besonders begrüßt.
Schwerbehinderte/gleichgestellte Bewerber/-innen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Zur Wahrung Ihrer Interessen werden Sie gebeten, bereits im Bewerbungsanschreiben mitzuteilen, ob eine Schwerbehinderung oder Gleichstellung vorliegt.

Der NLWKN ist im Rahmen des audit berufundfamilie zertifiziert. Näheres hierzu finden Sie auch im Internet auf unserer Homepage.

Für ergänzende Auskünfte zu den inhaltlichen Anforderungen des Arbeitsplatzes stehen Ihnen Herr Jens Leferink (Tel.: 0511/3034-3122) und Frau Dagmar Fielbrand (0511/3034-3213) zur Verfügung.

Sonstige Fragen zur Stellenbesetzung können Sie an Herrn Jürgen Hübner (05121/509- 108) richten.

Schicken Sie bitte Ihre Bewerbung mit relevanten Angaben zum Anforderungsprofil und einer Darstellung Ihrer bisherigen Tätigkeiten unter Angabe der Kennung: „H73/1-2017“ vorzugsweise auf elektronischem Wege (per E-Mail mit nur einer pdf-Datei als Anlage bis 5 MB bzw. 20 Blatt) bis zum 24.03.2017 an folgende E-Mail-Adresse:
Bewerbung@nlwkn-hi.niedersachsen.de

oder auf schriftlichem Wege (bitte ohne Bewerbungsmappe) an:

Niedersächsischer Landesbetrieb für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz
Betriebsstelle Hannover-Hildesheim
Geschäftsbereich V
An der Scharlake 39
31135 Hildesheim
www.nlwkn.niedersachsen.de

© 01.03.2017 Deutsche Zoologische Gesellschaft e.V., DZG