Stellenausschreibung
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Universität Hamburg, Centrum für Naturkunde

Vertretungsprofessur am Centrum für Naturkunde

Bewerbungsschluss: 14.2.2017
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
[Druckversion .pdf]

Ab dem 01.04.2017 ist die Stelle einer Vertretungsprofessorin/eines Vertretungsprofessors für das Centrum für Naturkunde zu besetzen.

Die Befristung erfolgt auf Grundlage des Teilzeit- und Befristungsgesetzes. Die Befristung ist vorgesehen bis zum 31.03.2018.

Von den Bewerberinnen und Bewerbern werden internationale wissenschaftliche Erfahrungen erwartet. Die Universität Hamburg legt auf die Qualität der Lehre besonderen Wert. Lehrerfah- rungen und Vorstellungen zur Lehre sind darzulegen.

Die Universität strebt die Erhöhung des Anteils von Frauen am wissenschaftlichen Personal an und fordert deshalb qualifizierte Frauen nachdrücklich auf, sich zu bewerben. Frauen werden im Sinne des Hamburgischen Gleichstellungsgesetzes bei gleichwertiger Qualifikation vorrangig berücksichtigt.

Aufgabengebiet:
Das Aufgabengebiet umfasst die Vertretung des o. g. Faches in Lehre und Forschung. Das Aufgabengebiet umfasst die Vertretung der Systematischen Zoologie und Evolutionsbiologie in Lehre und Forschung, sowie die Betreuung der Sammlung Wirbellose II (Crustaceen, Polychaeten) am Centrum für Naturkunde. Die Bewerberin oder der Bewerber sollte einen Forschungsschwerpunkt in systematischer Zoologie und Evolutionsbiologie mit molekularen oder morphologischen Methoden haben. Der Vertretungsprofessur obliegt die kuratorische Betreuung der Sammlung der Abteilung Wirbellose II und Führung des technischen Personals der Abteilung. Der Schwerpunkt der Lehrtätigkeit liegt im Bachelor- und Master-Studiengang des Fachbereichs Biologie mit Schwerpunkt in der Biodiversität der Tiere. Eine Mitwirkung an anderen Studiengängen des Fachbereichs und unterschiedlichen Modulen nach Expertise ist erwünscht. Die Lehrverpflichtung entspricht der zu vertretenden Professur und beträgt 4 LVS.

Einstellungsvoraussetzungen:
Wissenschaftliche Qualifikationen sowie weitere Voraussetzungen gemäß § 15 Hamburgisches Hochschulgesetz.

Schwerbehinderte haben Vorrang vor gesetzlich nicht bevorrechtigten Bewerberin- nen/Bewerbern bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung.

Die Anhörungen werden voraussichtlich am Ende Februar/Anfang März stattfinden.

Die Beschäftigung erfolgt im Arbeitnehmerstatus. Für nähere Informationen wenden Sie sich bitte an Frau Marlies Haag (040-428384054) oder schauen Sie im Internet unter www.cenak.uni-hamburg.de nach.

Bitte senden Sie Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen (Bewerbungsschreiben, tabellarischer Lebenslauf, Hochschulabschluss) bis zum 14.02.2017 an: Frau Marlies Haag - vorzugsweise elektronisch: marlies.haag@verw.uni-hamburg.de bzw. Centrum für Naturkunde z.H. Frau Marlies Haag Martin-Luther-King-Platz 3 20146 Hamburg.


© 06.02.2017 Deutsche Zoologische Gesellschaft e.V., DZG