Stellenausschreibung
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf, Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät

W2-Professur für Zoologie

Bewerbungsschluss 10.05.2017
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

An der Mathematisch-Naturwissenschaftliche Fakultät der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf ist im Department Biologie zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine

W2-Professur für Zoologie

zu besetzen. 

Gesucht wird eine ausgewiesene Persönlichkeit mit wissenschaftlicher Kompetenz auf dem Gebiet der „Organismischen Interaktionen“. Von dem/der künftigen Stelleninhaber/in wird eine angemessene Beteiligung an der Grundlehre in der Zoologie und Ökologie sowie am Zoologischen Grundpraktikum in Bachelorstudiengängen der Biologie erwartet. Die Professur ist insbesondere verbunden mit der Leitung des Moduls Zoologie. Anbindungen an bestehende oder zukünftige Verbundprojekte der Math.-Nat. Fakultät (SFB1208, MOI, GRK 2158) und der Medizinischen Fakultät (SFB974, SFB1116) der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf sind erwünscht. Faunistische Freilandkenntnisse für die Leitung studentischer Exkursionen sind von Vorteil. Die Professur ist insbesondere verbunden mit der Leitung des Moduls Zoologie.

Erwartet werden Erfolge bei Publikationen in international angesehenen Fachzeitschriften und bei der Einwerbung kompetitiver Drittmittel. Sehr gute Leistungen in der universitären Lehre auf dem Gebiet der Zoologie/Ökologie und hohes Engagement in der universitären Selbstverwaltung werden ebenfalls erwartet.

Einstellungsvoraussetzungen sind neben den allgemeinen dienstrechtlichen Voraussetzungen gem. § 36 des Gesetzes über die Hochschulen des Landes Nordrhein-Westfalen insbesondere pädagogische Eignung, besondere Befähigung zu wissenschaftlicher Arbeit sowie zusätzliche wissenschaftliche Leistungen.

Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. Frauen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.

Die Bewerbung geeigneter Schwerbehinderter und gleichgestellter behinderter Menschen im Sinne des SGB IX ist erwünscht.

An der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf werden Stellenbesetzungen grundsätzlich auch in Teilzeit vorgenommen, soweit nicht im Einzelfall zwingende dienstliche Gründe entgegenstehen.

Die Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf verfügt über einen Dual Career Service und ist Mitglied im Dual Career Netzwerk Rheinland. Nähere Informationen unter www.dualcareer-rheinland.de.

Ihre Bewerbung mit Lebenslauf, Publikationsliste, Lehrerfahrung, Aufstellung der eingeworbenen Drittmittel und einer kurzen Darstellung der bisherigen und geplanten Forschungsvorhaben richten Sie bitte in elektronischer Form (in einem PDF-Dokument) unter Angabe der Kennziffer 05 B 17-3.1 bis zum 10.05.2017 an den

Dekan der Mathematischen Naturwissenschaftlichen Fakultät
der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf
Herrn Univ.-Prof. Dr. Martin Mauve
Universitätsstr. 1
40225 Düsseldorf
bewerbung@mnf.uni-duesseldorf.de


© 12.04.2017 Deutsche Zoologische Gesellschaft e.V., DZG