Stellenausschreibung
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Universität Bielefeld, Fakultät für Biologie, Tierökologie

Wiss. Mitarbeiter/in - Ökotoxikologie

Bewerbungsschluss: 24.8.2017
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
[Druckversion .pdf]

Für die Fakultät für Biologie, Tierökologie, suchen wir zum 1. Januar 2018 in Vollzeit eine/n

Wissenschaftliche Mitarbeiterin/ Wissenschaftlichen Mitarbeiter

(E13 TV-L, befristet)

Ihre Aufgaben

  • selbstständige wissenschaftliche Arbeit an einem ökotoxikologischen Thema von Benthosorganismen (vor allem Nematoden), das in Bezug zu den anderen im Bereich Tierökologie bearbeiteten Themen stehen sollte (z. B. Mesokosmosexperimente, ökotoxikologische Biotests, Sedimentbewertung im Freiland, Schadstoffaufnahme) (50 %)
  • Bestimmung der Schadstoffaufnahme und -rate bei Nematoden mittels mikroskopischer Analyse (15 %)
  • Experimente zur Fitness meiobenthischerOrganismen (z. B. fattyacid Analyse, Raman Mikroskopie, lifecycle Experimente) (10 %)
  • Beteiligung an der Lehre im Spezialmodul Ökotoxikologie und im Mastermodul, Anleitung von Bachelor-und Masterarbeiten und Betreuung von Projekt-und Forschungsmodulen (4 LVS) (20 %)
  • organisatorische Aufgaben (5 %)

Ihr Profil

Das erwarten wir

  • abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium in Biologie/Ökotoxikologie
  • abgeschlossene Promotion in Biologie/Ökotoxikologie
  • Publikationen in internationalen Zeitschriften
  • Erfahrung mit Laborexperimenten in der Ökotoxikologie
  • taxonomische und/oder ökologische Kenntnisse der Meiofauna
  • Grundlagen der statistischen Auswertung
  • gute Englischkenntnisse
  • selbständige, eigenverantwortliche und engagierte Arbeitsweise


Das wünschen wir uns

  • taxonomische Kenntnisse ausgewählter benthischer Organismengruppen
  • experimentelle Erfahrung mit Mikrokosmenuntersuchungen
  • fundierte Kenntnisse zu einer der folgenden Themen: Aufnahme und Bewertung von Mikroplastik, Produktionsberechnungen benthischer Organismen, mikroskopische Analyse bei Nematoden


Unser Angebot
Die Vergütung erfolgt nach der Entgeltgruppe 13 des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L). Die Stelle ist gem. §2 Abs. 1 Satz 2 WissZeitVG zunächst für die Dauer von drei Jahren befristet (entsprechend den Vorgaben des WissZeitVG und des Vertrages über gute Beschäftigungsbedingungen kann sich im Einzelfall eine abweichende Vertragslaufzeit ergeben). Es besteht die Option auf Verlängerung um weitere drei Jahre. Die Beschäftigung ist der wissenschaftlichen Qualifizierung förderlich. Auf Wunsch ist grundsätzlich auch eine Stellenbesetzung in Teilzeit möglich, soweit nicht im Einzelfall zwingende dienstliche Gründe entgegenstehen.

Die Universität Bielefeld legt Wert auf die Entwicklung ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Sie bietet attraktive interne und externe Fortbildungen und Weiterbildungsmaßnahmen. Zudem können Sie eine Vielzahl von Gesundheits-, Beratungs-und Präventionsangeboten nutzen. Die Vereinbarkeit von Beruf und Familie hat einen hohen Stellenwert.

Interessiert?
Wir freuen uns über Ihre Bewerbung per Post oder E-Mail unter der Angabe der Kennziffer wiss17216 in einem einzigen pdf-Dokument an traunspurger@uni-bielefeld.de bis zum 24. August 2017. Bitte verzichten Sie auf Bewerbungsmappen und reichen Sie ausschließlich Fotokopien ein, da die Bewerbungsunterlagen nach Abschluss des Auswahlverfahrens vernichtet werden. Weitere Informationen zur Universität Bielefeld finden Sie auf unserer Homepage unter www.uni-bielefeld.de

Bewerbungsanschrift
Universität Bielefeld
Fakultät für Biologie, Tierökologie
Herrn Prof. Dr. Walter Traunspurger
Postfach 10 01 31
33501 Bielefeld

Ansprechpartner
Prof. Dr. Walter Traunspurger
0521 106-2702
traunspurger@uni-bielefeld.de

© 11.08.2017 Deutsche Zoologische Gesellschaft e.V., DZG