Stellenausschreibung
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung, Museum für Naturkunde, Görlitz

Wiss. Mitarbeiter/in - Drittmittelprojekt Mongolisches Steppenökosystem

Bewerbungsschluss: 10.07.2017
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
[Druckversion .pdf]

Stellenausschreibung Ref. #08-17001

Die Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung (SGN) wurde 1817 gegründet und zählt zu den wichtigsten Forschungseinrichtungen rund um die biologische Vielfalt. An den elf Standorten in ganz Deutschland betreiben Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus über 180 Nationen modernste Forschung auf internationaler Ebene. Am Standort Görlitz befindet sich das renommierte Senckenberg Museum für Naturkunde in einer historischen Stadt mit niedrigen Lebenshaltungskosten und einer lebenswerten, besonders naturnahen Region.

Für die Vorbereitungsphase des Drittmittel-Projekts „MoreStep – Nachhaltige Entwicklung des Mongolischen Steppenökosystems“, suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt (nicht später als 1.8.17) am Standort Görlitz „Museum für Naturkunde“ in der Abteilung Botanik eine/n

Wissenschaftliche/n Mitarbeiter/in
(Vollzeit)

Das MORE STEP Verbundprojekt ist eine Kooperation des Senckenberg Museum für Naturkunde Görlitz, Senckenberg BiK-F (Frankfurt am Main), ISOE – Institut für sozial-ökologische Forschung (Frankfurt am Main) sowie der Universität Marburg. Ziel der 1-jährigen Vorphase ist es, ein längeres Forschungsvorhaben vorzubereiten, in dem neben einem tiefergehenden Systemverständnis auch transdisziplinär realisierbare nachhaltige Entwicklungspfade identifiziert und initiiert werden sollen.

Das sind Ihre Herausforderungen

Organisation und Koordination

  • Unterstützung bei der Vorbereitung von und Teilnahme an einer Expedition in die Mongolei
  • Koordination von Besuchen mongolischer Wissenschaftler in Deutschland
  • Abstimmung der Aufgaben innerhalb eines größeren, internationalen Konsortiums
  • Kontakt zu Geldgeber
  • Mitarbeit im Finanz- und Rechnungswesen sowie in der Projektabwicklung

Wissenschaftliches Schreiben

  • Sichtung der Literatur zur Thematik Kipppunkte in der Ökologie, sowie Beweidungssysteme weltweit und insbesondere Zentralasien
  • Abfassen einer Review-Publikation
  • Zuarbeiten zu größerem Antragstext

Damit überzeugen Sie:

  • Erfolgreich abgeschlossenes Studium (Diplom/Master) in Biologie oder verwandtem Fach, Promotion ist von Vorteil
  • Erfahrungen mit eigenständiger wissenschaftlicher Arbeit
  • Erfahrungen in der Arbeit in größeren Konsortien
  • Sehr gute English-Kenntnisse; Kenntnisse in einer Sprache, die in Zentralasien relevant ist (Mongolisch, Chinesisch, Russisch) sind von Vorteil
  • Expeditionserfahrung, Bereitschaft zu Feldarbeiten unter schwierigen Bedingungen
  • Gute Kenntnisse in Vegetations- / Beweidungsökologie, Kenntnisse der Vegetation / Flora von Zentralasien sind Vorteil

Hohe Einsatzbereitschaft, hohe Motivation, Teamfähigkeit und selbstständiges Arbeiten setzen wir voraus

Die Stelle wird analog zu TV-L E13 (100%) vergütet und ist auf 6 Monate befristet.Dienstort ist Görlitz. Wir fördern die berufliche Gleichstellung von Männern und Frauen und sind durch das „auditberufundfamilie“ zertifiziert.

Senckenberg strebt an, den Frauenanteil zu erhöhen. Qualifizierte Kandidatinnen werden daher besonders ermutigt, sich zu bewerben. Die Beachtung der Schwerbehindertenrichtlinien sowie der Vorschriften des Gesetzes über Teilzeitarbeit ist gewährleistet.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann senden Sie bitte Ihre vollständigen und aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen in englischer Sprache (CV, Ausbildungs- und Arbeitszeugnisse, Motivationsschreiben), vorzugsweise in elektronischer Form (als eine PDF-Datei)bis zum 10.07.2017unter Angabe der Referenznummer #08-17001an folgendeE-Mail-Adresse:

Herrn
Prof. Dr. Willi Xylander
c/o Senckenberg Museum für Naturkunde Görlitz 
PF 30 01 54,
02806 Görlitz

E-Mail: recruiting@senckenberg.de

Für fachliche Rückfragen ist Herr Prof. Dr. K. Wesche, karsten.wesche@senckenberg.de,
Tel. 03581 / 4760-5300 Ihr Ansprechpartner



© 26.06.2017 Deutsche Zoologische Gesellschaft e.V., DZG