Stellenausschreibung
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Fraunhofer-Institut für Molekularbiologie und Angewandte Oekologie, Schmallenberg

Ingenieur/in - Umweltwissenschaften

Bewerbungsfrist: 19.04.2017
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

BIOAKKUMULATION UND FISCHMETABOLISMUS SIND IHRE THEMEN? WIR BEI FRAUNHOFER BIETEN IHNEN AB SOFORT EINE SPANNENDE TÄTIGKEIT ALS

Ingenieurin / Ingenieur im Bereich Umweltwissenschaften

Das Fraunhofer-Institut für Molekularbiologie und Angewandte Oekologie IME betreibt angewandte Lebenswissenschaften vom Molekül bis zum Ökosystem. Durch den Bereich Angewandte Oekologie und Bioressourcen hat das Fraunhofer IME einen explizit ökolo­gischem Anspruch und eine thematischer Verwurzelung in der landwirtschaftlichen Pro­duktion. Am Standort Schmallenberg verfolgen wir das Ziel, Risiken von synthetischen und biogenen Stoffen für Umwelt und Verbraucher zu erkennen, zu bewerten und so­mit letztendlich zu minimieren.

Was Sie mitbringen

Sie haben ein fachbezogenes naturwissenschaftliches Studium (BSc.) in Umweltwissenschaften, Biologie oder verwandten Gebieten oder eine vergleichbare Qualifikation. Idealerweise haben Sie bereits 2-3 Jahre Berufserfahrung mit der Koordination und Dokumentation von ökotoxikologischen Studien. Kenntnisse im Umgang mit Qualitätssicherungssystemen sind von Vorteil. Für diese Position sind gute Kenntnisse der deutschen und englischen Sprache in Wort und Schrift erforderlich. Erfahrungen im Umgang mit MS-Office Anwendungen werden vorausgesetzt. Wir erwarten ein hohes Maß an Selbständigkeit, Flexibilität und Teamorientierung.

Was Sie erwarten können

In der Abteilung „Bioakkumulation und Tiermetabolismus“ untersuchen wir die Aufnahme, Anreicherung und den Metabolismus von Chemikalien in aquatischen Organismen (Fische und Wirbellose) gemäß internationaler Richtlinien als Grundlage für die Bewertung des Risikos für Umwelt und Verbraucher. Labore mit modernster Ausstattung ermöglichen ein breites Forschungs – und Dienstleistungsangebot im Bereich Studiendurchführung und Begleitanalytik. Nach Einarbeitung werden Sie die Koordination und Auswertung von GLP-Studien zur Bioakkumulation von Chemikalien übernehmen und Berichte in englischer Sprache erstellen. Eine enge Zusammenarbeit mit den chemisch-analytischen Arbeitsgruppen ist Voraussetzung.

Anstellung, Vergütung und Sozialleistungen basieren auf dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD). Zusätzlich kann Fraunhofer leistungs- und erfolgsabhängige variable Vergütungsbestandteile gewähren.
Die Stelle ist zunächst auf 2 Jahre befristet.
Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 39 Stunden.
Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.
Die Fraunhofer-Gesellschaft legt Wert auf die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern.

Fraunhofer ist die größte Organisation für anwendungsorientierte Forschung in Europa. Unsere Forschungsfelder richten sich nach den Bedürfnissen der Menschen: Gesundheit, Sicherheit, Kommunikation, Mobilität, Energie und Umwelt. Wir sind kreativ, wir gestalten Technik, wir entwerfen Produkte, wir verbessern Verfahren, wir eröffnen neue Wege.

Fragen zu dieser Stelle beantwortet Ihnen gern:
Herr Prof. Dr. Christian Schlechtriem
Tel.: +49 (0) 2972 302-186

Bitte bewerben Sie sich direkt online, durch einen Klick auf den blauen "Bewerben"-Button:

https://recruiting.fraunhofer.de/Vacancies/30856/Description/1

Aus Gründen des Umweltschutzes wird gebeten, von Papierbewerbungen abzusehen.

http://www.ime.fraunhofer.de
Kennziffer: IME-AE-2017-2

Bewerbungsfrist: 19.04.2017

© 08.03.2017 Deutsche Zoologische Gesellschaft e.V., DZG