Stellenausschreibung
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Universität für Bodenkultur Wien, Department für Integrative Biologie und Biodiversitätsforschung

Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in im Forschungs- und Lehrbetrieb

Bewerbungsfrist: 15.09.2017
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
[Druckversion .pdf]


Am Department für Integrative Biologie und Biodiversitätsforschung, Institut für Wildbiologie und Jagdwirtschaft kommt es zur Besetzung einer Stelle als:

Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in mit Doktorat im Forschungs- und Lehrbetrieb (Kennzahl 99)

Beschäftigungsausmaß: 40 Wochenstunden
Dauer des Dienstverhältnisses: 15.11.2017, befristet bis 14.11.2023

Einstufung gem. Univ.-KV, Verwendungsgruppe: B1 lit. b
Bruttomonatsgehalt (abhängig von der anrechenbaren Vorerfahrung) mind.: € 3.626,60 (14x jährlich, zusätzlich bieten wir ein attraktives Personalentwicklungsprogramm und umfassende Sozialleistungen)

Aufgaben

  • Einwerbung, Durchführung und Leitung von wissenschaftlichen Projekten im Bereich der Wildtierökologie und/oder des Wildtiermanagements
  • Wissenschaftliche Publikationen in Fachjournalen und Wissenstransfer durch populärwissenschaftliche Publikationen und Vorträge
  • Abhaltung von Lehre im Masterstudium Wildtierökologie und Wildtiermanagement im Umfang von jährlich min. 8 SWS
  • (Co-)Betreuung von Masterarbeiten und Dissertationen im Bereich Wildtierökologie und/oder Wildtiermanagement
  • Beteiligung an der Selbstverwaltung an der Universität für Bodenkultur Wien, insbesondere am Institut für Wildbiologie und Jagdwirtschaft sowie am Department für Integrative Biologie und Biodiversitätsforschung


Aufnahmeerfordernis

  • Abgeschlossenes Doktorat
  • Abgeschlossenes Diplomstudium in Biologie, Ökologie, Land- und Forstwirtschaft, Landschaftsplanung, Veterinärmedizin oder anderen verwandten Studienrichtungen
  • Erfolgreiche Akquisition und Management von Drittmittelprojekten im Bereich der
    Wildtierforschung
  • Rege Publikationstätigkeit in wissenschaftlichen Fachjournalen
    Abhaltung von Lehrveranstaltungen im tertiären Bildungssektor und nachgewiesene (Co-)Betreuung zum wissenschaftlichen Arbeiten
  • Sehr gute Kenntnisse der deutschen und englischen Sprache in Wort und Schrift


Erscheinungstermin: 25.08.2017
Bewerbungsfrist: 15.09.2017

Die BOKU strebt eine Erhöhung des Frauenanteils an und fordert daher qualifizierte Frauen ausdrücklich zur Bewerbung auf. Bewerberinnen, die gleich geeignet sind wie der bestgeeignete Mitbewerber, werden vorrangig aufgenommen, sofern nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.

Wir freuen uns über Ihre Bewerbung an das Personalmanagement, Kennzahl 99, der Universität für Bodenkultur, 1190 Wien, Peter Jordanstraße 70; E-Mail: kerstin.buchmueller@boku.ac.at

Bitte Kennzahl unbedingt anführen!
Die Bewerberinnen und Bewerber haben keinen Anspruch auf Abgeltung aufgelaufener Reise- undAufenthaltskosten, die aus Anlass des Aufnahmeverfahrens entstanden sind.

www.boku.ac.at


© 28.08.2017 Deutsche Zoologische Gesellschaft e.V., DZG