1. Startseite
  2.  » 
  3. Ehrungen & Preise
  4.  » 
  5. Wissenschaftspreis
  6.  » Ausschreibung für 2022

Karl-Ritter-von-Frisch-Medaille

Ausschreibung des Wissenschaftspreises der Deutschen Zoologischen Gesellschaft



Die Deutsche Zoologische Gesellschaft verleiht anlässlich ihrer 114. Jahrestagung im Jahr 2022 in Bonn ihren Wissenschaftspreis, die Karl-Ritter-von-Frisch Medaille.

 

 

Die Deutsche Zoologische Gesellschaft würdigt mit der Auszeichnung das Lebenswerk des Nobelpreisträgers und Mitglied des Ordens pour le mérite Prof. Dr. Karl Ritter von Frisch. Mit dem Wissenschaftspreis will die DZG hervorragende und originelle Leistungen auszeichnen, insbesondere solche Werke, die eine Integration der Erkenntnis mehrerer biologischer Einzeldisziplinen darstellen.

Der Wissenschaftspreis besteht aus einer Medaille und einem Preisgeld von 10.000,- €. Sponsoren sind der Inter-Research Wissenschaftsverlag, Oldendorf / Luhe (gegründet von Prof. Dr. Dr. h.c. Otto Kinne) mit 6.000 € und die Springer- Verlag GmbH Berlin, Heidelberg mit 2000 €.

Kandidat*innen für den Wissenschaftspreis können von allen Mitgliedern der DZG benannt werden. Schriftlich begründete Vorschläge müssen bis zum 15. 12. 2021 beim Präsidenten der DZG eingereicht werden.

Prof. Dr. Jacob Engelmann
Universität Bielefeld, AG Active Sensing
UHG W3-268
Postfach 100131
D-33501 Bielefeld
Tel +49-521-106-4641
Fax +49-521-106-15-4641
Jacob.Engelmann@uni-bielefeld.de

 

Historie
Mehr Info (.pdf ca. 0,5 MB)

Alle Preisträger
Mehr Info

Nächste Ausschreibung
für 2022

Statuten
Mehr Info (.pdf ca. 11 KB)